aut.raumproduktion

Filed under:
Ausstellungsserie im AUT, Innsbruck, 2010

Architektur ist Raumproduktion. Mauern ziehen. Volumen definiert. Raum durch Grenzen, durch Hüllen bestimmen. Raum ist aber nicht nur ein Container, Raum wird auch durch Handlungen und soziale Interaktion bestimmt. Dieser, fortwährend neu produzierte soziale Raum kann für ArchitektInnen ein ebenso wichtiges Handlungsfeld sein. Er ist abhängig von politischen, ökonomischen und kulturellen Rahmenbedingungen - keine statische Produktion, sondern eine fortwährende, flexible: ausgehandelt von Individuen, Gruppen, Kulturen und Gesellschaften.

Raumproduktion wird von zahlreichen Akteuren und ihren Handlungen bestimmt. Im aut zeigt raumtaktik im Jahr 2010 verschiedene Positionen von ArchitektInnen, KünstlerInnen und AktivistInnen, die sich mit diesen Handlungsweisen auseinandersetzen und so wieder ein Handeln ermöglichen. Gesammelten Verben bilden das verbindende Rückgrat der Ausstellung und bekommen mit dem Wechsel einzelner Räume neue Bedeutungen.

 

Konzept: Friedrich von Borries und Matthias Böttger

Kurator und künstlerische Leitung: Matthias Böttger

Zeitraum: 21. Januar - 18. Dezember, 2010, aut. architektur, Innsbruck


Mehr Informationen unter www.raumtaktik.de und www.aut.cc .

 

Document Actions